Xaver Spannmacher in Auerbach

Unsere Chronik

Xaver Spannmacher in Auerbach

1962
1962

Schmiedemeister Franz Xaver Spannmacher pachtete eine Schmiede in Auerbach (Hauptstraße). Der Verkauf von Schleppern der Firma Kramer und Landmaschinen der Firma Fahr wurde sofort zum Alltagsgeschäft.

1969
1969

Ein Landmaschinen-Fachbetrieb wurde in Oberauerbach, am heutigen Firmenstandort mit einer Gesamtfläche von 6.000 m², errichtet. Im gleichen Jahr wurde die Vertragspartnerschaft mit KHD (Klöckner-Humboldt-Deutz) und Fahr aufgenommen.

1970
1970

Als zweites Standbein wurde der Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen und somit auch sämtliche Reparaturen der PKW hinzugefügt.

1973
1973

Die Westfalia wurde als Werksvertretung von Melkanlagen übernommen.

1976
1976

Xaver Spannmacher vergrößerte die Betriebsfläche auf 12.000 m² und errichtete zusätzlich eine Lagerhalle.

1984
1984

Wir erweiterten die Werkstatt und setzten den mobilen Kundendienst ein.

1986
1986

Xaver Spannmacher wurde zum Westfalia Fachzentrum Melk-, Kühl- & Fütterungstechnik nomminiert.

1987
1987

Feiern des 25-jährigen Betriebsjubiläums.

1990
1990

Errichtung eines neuen Gebäudes mit Büro’s und Ausstellungsraum.

1993
1993

Die Firma spezialisierte sich als freier KFZ-Betrieb. Durch den Wegfall der Grenzen innerhalb Europa wurde das Spezialgebiet EG-, Neu-, Halbjahres- und Gebrauchtwagen der Marken VW, Audi, Seat, Skoda und Ford.

1994
1994

Mit drei weiteren Gesellschaftern gründete man die Donau-Land-Händlergemeinschaft (DOLA). Zu Beginn der Neuorganisierung des JOHN DEERE-Vertriebs Bayern wurde die Übernahme eines Verkaufsgebietes über fünf Landkreise beschlossen.

1996
1996

Xaver Spannmacher jun. übernimmt den Betrieb.

1998
1998

Vergrößerung der DOLA-Händlergemeinschaft um vier Basishändler.

2004
2004

Der plötzliche Tod des Firmengründers Xaver Spannmacher erschüttert nicht nur die Mitarbeiter und Kunden. Zu dem Zeitpunkt werden 17 Mitarbeiter, darunter 4 Lehrlinge, beschäftigt.

2007
2007

Liquiditation der DOLA und Gründung der Spannmacher-Völtl-GmbH mit Sitz in Auerbach. Erweiterung des Serviceteams Melk- und Kühltechnik durch einen weiteren Servicetechniker. Das Gebiet um die Landkreise Passau und Freyung-Grafenau werden dadurch weiter ausgebaut.

2008
2008

Beschäftigung von 19 Mitarbeitern, darunter 4 Lehrlinge.

2009
2009

Erweiterung unseres Serviceteams Melk- und Kühltechnik durch unseren mobilen Hofdienst. Dadurch wird die ständige Versorgung unserer Kunden mit Promilk-Artikeln sichergestellt. Qualifizierung des Betriebs zum Stützpunkthändler für automatisches Melken mit dem GEA Melkroboter MIone.

2010
2010

Ausbau neuer Lagerflächen und Renovierung der Sozialräume der Mitarbeiter.

2011
2011

Umbau einer bestehenden Lagerhalle in einen Verkaufsraum für Rasen- und Grundstückspflege und Ersatzteiltheke, sowie eines neuen GEA-Promilk-Shops. Anbau von drei neuen Verkäuferbüros.

2012
2012

Fertigstellung und feierliche Einweihung der neuen Räumlichkeiten.

2014
2014

Anbau einer neuen Landmaschinenwerkstatt an die bestehende Lagerhalle. Integrierter Hallenkran in der neuen Werkstatt.

2016
2016

Bau eines Waschplatzes mit angrenzender Übergabehalle.

2017
2017

Modernisierung des Lagers durch neues Regalsystem.

2017
2017

Die restliche Freifläche des Betriebsgeländes wurde gepflastert.

2017
2017

Übernahme des Vertriebs für KRAMER Lader.

Navigation